Unsere Azubis gehören zu den Besten

„genial regional“

Gediegen geht es zu im Restaurant vom Forsthaus Damerow. Alles ist schick dekoriert. Die Gäste sind entspannt und genießen das Essen. Und trotzdem liegt jede Menge Adrenalin und Aufregung in der Luft. Denn an diesem Abend wird nicht einfach nur ein 4-Gang-Menü gereicht. Die Auszubildenden der Insel Usedom in den Fachbereichen Koch und Hotelfach kochen und servieren um den Inselpokal, der einmal im Jahr vom Usedomer Köche Klub und vom Verband der Serviermeister und Restaurantfachkräfte Sektion Usedom vergeben wird.

Das 4-Gang-Menü im Forsthaus Damerow ist dabei das große Finale. Hierhin dürfen nur die sechs Besten aller Bewerber. Bis dahin haben alle bereits einen schriftlichen Vorendscheid hinter sich. Und zwei unserer Azubis haben’s geschafft, sich für den großen Abschluss in der Praxis zu qualifizieren:

Celina Schulz (2. Lehrjahr) und Sophie Walther (3. Lehrjahr) machen bei uns im DAS AHLBECK HOTEL & SPA ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau.

Die Aufgabe für Beide war, eine ansprechende Tafel zu gestalten, kreativ zu dekorieren und den Service von der Weindegustation bis zum Darreichen der einzelnen Gänge zu betreuen und zu begleiten und darüber hinaus auch diverse Fertigkeiten, wie das Flambieren, zu zeigen. Trubelig ging’s dabei zuweilen zu. Doch unsere beiden haben ihre Frau gestanden und mit einem 4. Platz super abgeschnitten.

Mit dem diesjährigen Schwerpunkt „genial regional“ sollte die Region Usedom und ihre geschmackvolle Küche im Vordergrund stehen. Ein Thema, das unseren beiden Auszubildenden sehr lag. „Ostsee, Strand, Fisch – das ist genau meins“, sagt Celina, ein waschechtes Inselkind. Von der Serviette über die Menü-Karte bis zur Tischdeko war bei ihr der Strand Hauptthema.

Bei Sophie dagegen ging es wild zu. Schließlich ist Usedom eine der wildreichsten Inseln in Deutschland. Sogar Bambi ist auf ihrem Tisch zugegen.

Mit viel Kreativität und Können haben sich beide der Herausforderung gestellt. „Aufregend war es. Sehr sogar!“, verrät Celina. Aber es sei auch eine sehr gute Prüfungsvorbereitung gewesen. „Jetzt weiß ich, was auf mich zukommt, worauf es ankommt und bin beim nächsten Mal hoffentlich nicht mehr ganz so aufgeregt.“

Wir sind stolz auf unsere beiden Azubis und sagen: Herzlichen Glückwunsch!

 

Fotos: Falk Barthoff

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s