Mit neuen Kleidern in den Frühling

Foto 18.03.17, 21 06 10

„Wir verlieren an Eleganz“, hat der große Modeschöpfer der Frauen, Hubert de Givenchy, einmal gesagt. Wenn er allerdings Gast bei unserem Frühlingserwachen gewesen wäre, hätte er diesen Satz ganz sicher revidiert. Denn das, was dort auf dem Schwimmbad-Laufsteg präsentiert wurde, war stilvoll, feminin und unglaublich elegant.

Zum neunten Mal haben wir den Frühling in unser schönes Hotel eingeladen. Und er war gekommen. Und mit ihm eben jene Eleganz frischer Frühlingsmode, nach der sich Givenchy wohl gesehnt hat.

Die Kulisse des etwas anderen Modeerlebnisses, das 20 Meter lange Schwimmbecken unseres Wellnessbereiches, ist ohnehin schon außergewöhnlich. Doch die wundervollen Kreationen der Jungdesignerin Sonja Wendorff waren echte Hingucker. Handgearbeitete Unikate, besondere Stoffe und ausgefallene Schnitte – die brandneue Kollektion der gebürtigen Rostockerin, die es erst 2018 in ausgewählten Modegeschäften zu erwerben gibt, kam bei den 90 Gästen der Schau gut an. So gut, dass sich so manche Dame im Anschluss das eine oder andere Teil aus der derzeit aktuellen Kollektion der Modeschöpferin, die im Foyer ausgestellt war, selbst zulegte. „Die Schnitte heben die Vorzüge der Frau hervor und kaschieren gleichzeitig manche Problemzone. Frauen sollen sich in meiner Mode wohlfühlen, ohne ständig den Bauch einziehen zu müssen“, sagt Sonja Wendorff selbst.

Auch die Schweriner Landtagspräsidentin, Sylvia Bretschneider, war begeistert von der Modenschau und hat sogleich ein Auge auf die Kreationen von Sonja Wendorff geworfen: „Wunderschöne Sachen, die noch dazu überaus tragbar und elegant sind.“

Ähnlich begeistert, waren die Zuschauer von der Mode aus den Boutiquen von
Claudia Marzin, die Mitarbeiter vom DAS AHLBECK präsentierten. Umso mehr freuten sich einige denn auch darüber, dass sie bei der Verlosung der Eintrittskarten-Nummern mit einem von Claudia Marzin gesponserten Einkaufsgutschein nach Hause gehen konnten.

Die Glücksfeen Sylvia Bretschneider und die Usedomer Künstlerin Ute Wittig-Weißensee zogen jedoch noch so manch weiteren, exklusiven Preis aus der Tombola. Darunter ein Bild der Malerin höchst selbst, ein Fahrrad, das der Zinnowitzer Verleih Kruggel gesponsert hatte und etliche Gaumen- und Wellness-Verwöhngutscheine. Hauptgewinn waren zwei Übernachtungen in unserem wunderschönen Haus.

Fingerfood, Lammhüfte, Doradenfilet und nicht zu vergessen eine mit Wunderkerzen gespickte Eisbombe – Hungern musste beim Frühlingserwachen niemand. Passend zum Frühling hatte das Küchenteam um Daniel Schnitzer schon mal den Grill angeworfen und ein Menü zum Verlieben gezaubert.

Zum Glück gab’s bei der Aftershowparty zur Live-Musik von Robert und seiner stimmgewaltigen Begleiterin Gelegenheit, die allzu verführerischen Kalorien wieder abzutanzen. „So etwas muss man sich von Zeit zu Zeit gönnen und mit Freundinnen so richtig Spaß haben“, schwärmt Modenschau-Besucherin Martina Kreßmann.

Unsere DAS AHLBECK-Models Markus und Isabel tragen Mode aus den Boutiquen von Claudia Marzin.
Das Publikum ist neugierig, was die Designerin Sonja Wendorff präsentieren wird.
Can und Laura mögen den Lifestyle der Marzin-Label.
Unsere Elke gehört zum eingefleischten Model-Team von Claudia Marzin.
Model Ricarda hat sich in die Seidenbluse aus der Boutique von Claudia Marzin verliebt.
Und ihre Tochter Ronja in das tolle Seidenkleid.
Begeisterte Gäste: Das Ehepaar Acksteiner mit Enkel und Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider mit Mann.
Unsere Direktorin Petra Bensemann im Gespräch mit der Designerin Sonja Wendorff.
Sonja Wendorffs Mode besteht aus wunderbaren Stoffen und ist betont feminin.
Das Comeback von Eleganz und Weiblichkeit: Frauen sollten sich ruhig öfter trauen, Kostüme zu tragen.
Gruppenbild mit Damen.
Eisbombe hoch Zwei.
Abrocken auf der Aftershow-Party.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s