Azubitag 2016

Am Dienstag waren unsere Azubi´s des ersten Lehrjahres zu einem ersten Kennenlernen ins schöne Ostseebad Trassenheide geladen. Die Einladung hierzu erfolgte durch den Hotel Verband Insel Usedom, welchem neben dem DAS AHLBECK HOTEL & SPA noch 15 weitere Hotelbetriebe der Ostseeinsel angehören.


Die Fahrt wurde mit einem Reisebus des Best Western Hotels „Hanse Kogge“, aus Koserow durchgeführt. Am Bahnhof in Ahlbeck versammelten sich die Azubinen und Azubi´s des DAS AHLBECK HOTEL & SPA, von wo aus die Fahrt um 11:00 Uhr begann. Den Startschuss gab dann der Hoteldirektor, Frank Römer aus dem **** Hotel Seeklause, durch einen kleinen Vortrag mit anschließender Fragerunde über die unterschiedlichsten Herkunftsorte der Auszubildenden. Von Usedom über Nord-Rhein Westfalen bis nach Syrien ist dieses Jahr alles vertreten.

Das **** Hotel Seeklause lud anschließend die rund 60 Teilnehmer zu einem gemeinsamen Frühstück im hauseigenen Garten ein und zeigte den Auszubildenden den schönen Außenbereich hinter dem Haus. Dort wurde auch das Foto mit den vom Hotelverband gesponserten T-Shirts gemacht.

Da die Ostseezeitung und ein Team von Usedom TV auch anwesend waren, gaben sich die Auszubildenden bei der Frage nach einem Interview zunächst ziemlich schüchtern. Schnell fanden sich dann doch zwei Mutige.

Der anschließende Ausflug in die warme Schmetterlingsfarm sorgte, vor allem bei den weiblichen Teilnehmern, für entzücken. In der 2.600 m2 großen Freiflughalle fliegen täglich 1.500 bis 2.000 Schmetterlinge aus den tropischen Regionen der Erde. Vor allem bei bunter Bekleidung sind die farbenfrohen Insekten sehr zutraulich. Wenn man sich ganz still verhält und keine hektischen Bewegungen macht, kann es sein das der ein oder andere Schmetterling auf Euch Platz nimmt. Jedoch sollte man es vermeiden die kleinen verletzbaren Tierchen zu streicheln.

Von der Schmetterlingsfarm Trassenheide ging es dann ins benachbarte Wild Live des Seebades. Hier konnten sich die Auszubildenden über sowohl exotische als auch heimische Tierarten informieren und hören wie bspw. ein Elch röhrt oder ein Tiger brüllt. Einige der Teilnehmer nahmen auch auf dem, sich bewegenden Wildschwein Platz und streichelten Löwen, einen Weißen Hai oder auch Füchse.

Wir wünschen den Azubi´s auf diesem Wege alles Gute für Ihren weiteren Werdegang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s